Startseite zum Kontaktformular Telefon zum Menü
Leichte Sprache Erklärung zur Barrierefreiheit Icon: Stoppen der AnimationTitelbild-Animation stoppen
Gemeinde Denzlingen
Hauptstraße 110
D-79211 Denzlingen
Fon+49 (7666) 611-0
Mail
Öffnungszeiten
Montag-Freitag: 08.00-12.00 Uhr
Donnerstag:15.00-18.00 Uhr
Bitte beachten Sie die neuen DURCHWAHLNUMMERN im Rathaus Denzlingen!
Behördengänge i. Rathaus während den üblichen Öffnungszeiten. Mehr Informationen unter "Aktuelles".

Energiewechsel-Kampagne des BMWK: Energie sparen – was private Haushalte tun können

In den 41 Millionen Haushalten in Deutschland wird der Energiebedarf zu rund 60 Prozent aus Erdgas, Öl und Kohle gedeckt. Mehr als zwei Drittel der Energie werden für das Heizen von Räumen und das Bereiten von Warmwasser verwendet, das restliche Drittel zum Betrieb von Haus-haltsgeräten. Dieser Verbrauch lässt sich wirtschaftlich und ohne Einbußen an Lebensqualität reduzieren – sowohl mit kurzfristig machbaren Dingen als auch mit größeren Maßnahmen.

Verhaltensänderungen mit großer Wirkung:
Warmwasser sparen: Besser kurz duschen statt baden. Einen Energiesparduschkopf einbauen. Und fürs Wäsche¬waschen reichen oft 30°C statt 60°C oder 90°C.

Energiesparend kochen, backen und waschen: Deckel auf den Topf und die zur Topfgröße passende Herdplatte nutzen. Meist kann der Kochvorgang verkürzt und die Restwärme zum Fertiggaren genutzt werden. Wer bei Um¬luft bäckt, spart das Vorheizen und kann die Temperatur reduzieren. Beim Waschen die Maschine immer voll be¬laden. Und: dem Wäschetrockner mal eine Pause gönnen und den Wäscheständer nutzen. Was ebenfalls spart: Ge¬frierfach regelmäßig abtauen.

Diese Maßnahme lässt sich kurzfristig umsetzen:
Heizung regelmäßig warten und hydraulischen Abgleich machen lassen: Warum nicht die jährliche Heizungswartung mit einem hydraulischen Abgleich verbinden? Richtig eingestellt verbessert die Heizung den Komfort und spart bis zu 15 Prozent Energie. Die „Bundesförderung für effiziente Gebäude – Einzelmaßnahmen (BEG EM)“ bezuschusst den hydraulischen Abgleich mit 20 Prozent der Kosten.

Hier finden Sie weiterführende Hinweise zum Energiesparen:
Unter dem nachfolgenden Link "mehr Informationen" finden Sie Hinweise zur BAFA-Förderung für hydraulischen Abgleich der Heizanlage.

Weitere Tipps zum Energiesparen finden Sie unter
5 Sofort-Tipps zur Einsparung von Gas in privaten Haushalten
Umfassende Energietipps
Heizkosten senken und noch viel mehr
Energiesparbüchle des Landes Baden-Württemberg

> mehr Informationen...