zurück zu AKTUELLES

Ingrid Östreicher, langjährige Sekretärin im Rathaus, geht in den Ruhestand

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus wurde Ingrid Östreicher Ende Februar im Beisein einiger Wegbegleiter in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Seit 1993 war Ingrid Östreicher im Vorzimmer von drei Bürgermeistern und drei Hauptamtsleitern tätig. Besonders geschätzt hat sie nach eigenen Aussagen die Vielseitigkeit ihrer Arbeit. Neben vielen organisatorischen Aufgaben wie Termine, Besuche, Jubiläen und vieles mehr hat sie u.a. unzählige Wahlen mit vorbereitet und den Austausch mit den Partnergemeinden koordiniert. Ebenso war sie für die Vorbereitung der Gemeinderatssitzungen und der Verbandsversammlungen sowie für die Kindergartenplatzvergabe zuständig. Bei ihrer Verabschiedung bedankte sich Ingrid Östreicher bei allen Mitarbeitern im Rathaus für das Vertrauen und das gute menschliche Miteinander.

Bürgermeister Markus Hollemann dankte der scheidenden Mitarbeiterin für die stets vertrauensvolle und kooperative Zusammenarbeit: „Ich bin froh, dass Sie mich in den gemeinsamen nahezu neun Jahren meiner Amtszeit begleitet und unterstützt haben. Ich konnte immer auf Sie und Ihren großen Erfahrungsschatz zählen. Für Ihren Ruhestand wünsche ich Ihnen alles Gute.“

Foto: Gemeinde
v.l.n.r.: Lars Brügner (langjähriger Denzlinger Hauptamtsleiter, jetzt Bürgermeister von Vörstetten), Sibylle Pfister, Rainer Steigert, Lena Sator, Jürgen Sillmann, Bürgermeister und Verbandsvorsitzender Markus Hollemann, Ingrid Östreicher, Helmut Käfer