Vorreiter Denzlingen: Vermieterprämie für Flüchtlinge, Wohnsitzlose, Alleinerziehende und Personen mit Wohnberechtigungsschein

-    Aktivierung leerstehenden Wohnraums
-    Förderung für private Vermieter
-    Gemeinderat beschließt Prämie

Denzlingens Gemeinderat hat in seiner öffentlichen Sitzung am 27.September 2016 mehrheitlich Richtlinien für eine „Vermieterprämie“ beschlossen. Aufgrund des äußerst schwierigen Wohnungsmarktes in Denzlingen - speziell für sozial Schwache - soll durch die „Vermieterprämie“ ein zusätzlicher Anreiz geschaffen werden, leer stehende Wohnungen wieder dem Wohnungsmarkt zur Verfügung zu stellen. Nach der 2011 stattgefundenen Erhebung des Statistischen Landesamtes (Zensus) wurde für Denzlingen ein Leerstand von 157 Wohnungen ermittelt....

>> lesen Sie mehr...


Ergebnisse der Bürgerumfrage und der Zukunftswerkstatt Denzlingen 2030 - Infostand am Wochenmarkt im Kohlerhof am 14. Oktober 2016

Am Freitag, 14. Oktober 2016, von 9 bis 11 Uhr, stehen Gemeindevertreter und Bürgermeister Hollemann am Wochenmarkt im Kohlerhof zu den Ergebnissen aus der Bürgerumfrage und der Zukunftswerkstatt Denzlingen 2030 Rede und Antwort. Auch MdB Dr. Johannes Fechner hat sich angekündigt. Über 1300 Bürgerinnen und Bürger haben Ihre Ideen und Vorschläge zur weiteren Entwicklung Denzlingens in der Bürgerumfrage und weitere 80 in der Zukunftswerkstatt am 22. September eingebracht. Bei der Bürgerumfrage sagen 97 %: „Wir leben mit großer Freude in Denzlingen“ (46 % antworteten mit „sehr gerne“ und 51 % mit „gerne“). Das ist ein beachtliches Ergebnis. Kommen Sie am Wochenmarkt vorbei und informieren Sie sich über die Ergebnisse! Erfahren Sie mehr unter www.denzlingen2030.de.


Ergebnisse der Zukunftswerkstatt Denzlingen 2030 – Wie soll sich Denzlingen entwickeln?

Am 22.09.2016 trafen sich ca. 80 Denzlinger Bürgerinnen und Bürger zur Zukunftswerkstatt. Nach einer Vorstellung der Ergebnisse aus der Bürgerumfrage und der Kinder- und Jugendbeteiligung fanden sich die Teilnehmer in insgesamt sechs Gruppen zusammen, um in selbst gewählten Themenstellungen über die Weiterentwicklung der Gemeinde zu diskutieren.

>> mehr lesen


Ergebnisse der Bürgerumfrage Denzlingen 2030

Über 1300 Bürgerinnen und Bürger haben Ihre Ideen und Vorschläge zur weiteren Entwicklung Denzlingens in der Bürgerumfrage eingebracht. 97 % der Befragten sagen: „Wir leben mit großer Freude in Denzlingen“ (46 % antworteten mit „sehr gerne“ und 51 % mit „gerne“). Das ist ein beachtliches Ergebnis.

>> hier geht's zur Auswertung der Bürgerumfrage


Mit den polnischen Freunden in Dreiländerstadt Breisach

„Europa greift nach den Sternen“ ist ein berühmtes Kunstwerk von Helmut Lutz auf dem Münsterplatz in Breisach. Der für die europäische Idee brennende Künstler führte selbst in sein Werk ein. Gemeinderat Willi Kieninger leitete die Gruppe von polnischen Gästen beim Ausflug nach Breisach und Neuf-Brisach. Die Bürger aus Konstancin-Jeziorna sind anlässlich des 5-jährigen Partnerschaftsjubiläums mit der Gemeinde zu Gast.

Foto: Gemeinde Denzlingen - v.l.n.r. Vor dem Lutz-Kunstwerk „Europa greift nach den Sternen“ Gemeinderatsvorsitzender Andrzej Cieślawski , Bürgermeister Markus Hollemann, Künstler Helmut Lutz, Bürgermeister Kazimierz Jańczuk



 

Ergebnisse der Bürgerumfrage und der Zukunftswerkstatt Denzlingen 2030 - Infostand am Wochenmarkt im Kohlerhof am 7. Oktober 2016

Am Freitag, 7. Oktober 2016, von 9 bis 11 Uhr, stehen Gemeindevertreter und Bürgermeister Hollemann am Wochenmarkt im Kohlerhof zu den Ergebnissen aus der Bürgerumfrage und der Zukunftswerkstatt Denzlingen 2030 Rede und Antwort. Über 1300 Bürgerinnen und Bürger haben Ihre Ideen und Vorschläge zur weiteren Entwicklung Denzlingens in der Bürgerumfrage und weitere knapp 100 Interessierte in der Zukunftswerkstatt am 22. September eingebracht. Bei der Bürgerumfrage sagen 97%: „Wir leben mit großer Freude in Denzlingen“ (46 % antworteten mit „sehr gerne“ und 51 % mit „gerne“). Das ist ein beachtliches Ergebnis.
Kommen Sie am Wochenmarkt vorbei und informieren Sie sich über die Ergebnisse! Erfahren Sie mehr unter www.denzlingen2030.de.


Foto: Privat

Auf der Verabschiedungsziellinie - Pfarrer Hermann Vogt mit Zeller-Bild beschenkt

"Der Weg auf der Verabschiedungsziellinie" so Bürgermeister Hollemann in der vollbesetzten Jakobuskirche "führt Sie, lieber Herr Pfarrer Vogt, in alle Kirchen der Seelsorgeeinheit." Hollemann dankte im Namen der politischen Gemeinden Vörstetten, Glottertal, Reute, Heuweiler und Denzlingen stellvertretend auch der Bürgermeisterkollegen Brügner, Herbstritt, Schlegel und Walz für die stets konstruktive Zusammenarbeit mit den Rathäusern und Gemeinderäten in den vergangenen 16 Jahren. "In alle Kirchen" damit meinte Hollemann auch die St. Michaelskirche im Unterdorf. "Ein Kleinod an Zellerkunst" so der Bürgermeister. Der Denzlinger Künstler Theodor Zeller malte die dortige Sakristei aus. Der Rathauschef überreichte dem scheidenden Pfarrer eine auf Leinwand aufgezogene Kopie eines Zeller-Kunstwerkes aus dem Storchenturm: "Für die noch weiße Wand in Ihrem neuen Zuhause. Ein kraftvolles Bild. Ein Bild mit Vorbildern. Ein ökumenisches Bild. Martin Luther und der Heilige Franziskus stützen Christus."


 

Herzlich willkommen!

Denzlingen begrüßt seine Gäste aus Konstancin-Jeziorna anlässlich der Feierlichkeiten zum 5-jährigen Partnerschaftsjubiläum vom 29. September bis 6. Oktober 2016. Am Donnerstag, 29. September 2016, erwartet die Gemeinde Denzlingen rund 25 Bürgerinnen und Bürger aus Konstancin-Jeziorna um fünf Jahre Partnerschaft mit Denzlingen zu feiern. Bürgermeister Jańczuk mit Ehefrau sowie weitere Gäste stoßen am Montag, 3. Oktober 2016, zu den Feierlichkeiten dazu. Die Gäste erwarten zahlreiche Programmpunkte zu denen auch die Bevölkerung herzlich eingeladen ist:

Freitag, 30.09.2016, um 18.30 Uhr im Foyer im Rathaus:
 
Eröffnung der Ausstellung „Konstancin-Denzlingen, Entwicklungen von 1945 bis heute“
 
Samstag, 01.10.2016, um 18 Uhr in der Aula im Bildungszentrum:
 
Film “Wiederaufbau Warschaus“ - Vortrag zu 25 Jahre Deutsch-Polnische Freundschaft, Dr. Ewa Bartniczak-Martin
 

Zusätzlich finden noch Ausflüge in die nähere Umgebung und ein Festakt anlässlich des Jubiläums statt. Am Donnerstag, 6. Oktober 2016, verlassen unsere Gäste Denzlingen mit dem Bus bzw. mit der Bahn und Flugzeug in Richtung Heimat.  Wir wünschen unseren Gästen viele schöne Eindrücke und einen schönen Aufenthalt!