Bürgermitwirkungsprozess „WERKSTATT HAUPTSTRAßE“ – Auftaktveranstaltung am 4. Mai 2013. 9:00 bis 13:00 Uhr im Alten Rathaus Denzlingen, Hauptstr. 118

Mit der Aufnahme der Gemeinde Denzlingen in das Landesprogramm „Flächen gewinnen durch Innenentwicklung“ im Jahr 2012 ist die Zielsetzung verbunden, zusammen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein bauliches Leitbild für die Hauptstraße zu entwickeln. Die Hauptstraße verändert über die letzten Jahre und Jahrzehnte ihr Gesicht. Durch Strukturwandel und bauliche Veränderungen drohen ortsprägende und charakteristische Merkmale zu verschwinden. Vieles hat sich bereits gewandelt. Mit der Gestaltung eines baulichen Leitbilds bzw. mit einem vom Gemeinderat zu beschließenden Rahmenplans soll es möglich sein, dem schleichenden Verlust des Ortsbildes, der Ortsidentität und von ortsbildprägenden Gebäuden entgegenzuwirken und gleichzeitig Rahmenvorgaben für zukünftige Projekte an und im nächsten Umfeld zur Hauptstraße zu haben.

Über einen breiten Bürgermitwirkungsprozess soll bis Ende dieses Jahres dieser Rahmen- und Gestaltungsplan für die Hauptstraße entwickelt werden. Der Gemeinderat Denzlingen ist eng in diesen Entwicklungsvorgang eingebunden.

Am 4. Mai 2013 startet der öffentliche Bürgermitwirkungsprozess „WERKSTATT HAUPTSTRAßE“ mit einer Tagesveranstaltung (9 bis 13 Uhr) im Alten Rathaus Denzlingen, Hauptstr. 118. Bie den gemeinsamen "Spaziergängen" entlang der Hauptstraße erschließen wir uns die Themenschwerpunkte.

Themenschwerpunkte sind:
- Straßenraum und Verkehr
- Grünflächen und Bäume
- Gebäude und Nutzungen
- usw.

Bürgermeister Hollemann lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu herzlich ein: „Die Glotter und die Hauptstraße sind Denzlingens natürliches Lebenselixier. Bringen Sie ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche für eine weiter lebendige Hauptstraße ein. Machen Sie am 4. Mai mit – für das leibliche Wohl wird gesorgt.“

Eine Anmeldung ist generell nicht erforderlich. Aus organisatorischen Gründen wäre eine Anmeldung für uns hilfreich. Anmeldungen unter Telefon: 07666/611-201 oder E-Mail an lhoevekenmeier@denzlingen.de.